Akupunktur

Bioresonanztherapie

 

  • Die Wirkung der Bioresonanztherapie erklärt sich durch die modernen Erkenntnisse der Quantenphysik. Die Quantenphysik befasst sich mit den Teilchen- und Welleneigenschaften von Atomen und deren Wechselwirkungen. Vergeben  wurde der Nobelpreis für Physik 1984 für die Entdeckung von Energieteilchen, die über 99% aller Materie ausmachen. Diese Energieteilchen vermitteln im Körper elektromagnetische Impulse, die einen großen Teil der körperlichen Abläufe steuern. Das wird auch „Zellkommunikation“ genannt. Jedes Organ hat seine eigene gesunde elektromagnetische Schwingung und ein krankes Organ hat eine davon abweichende Schwingung. Jede zuträgliche oder die Gesundheit schädigende Substanz hat ihre eigene Schwingung. Laut dem Wissensstand der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin kann man mit dem Bioresonanzgerät anhand von elektromagnetischen Schwingungen testen, in welchem Energiezustand sich der Körper und seine Organe befinden und dadurch die relevanten Schwachpunkte finden. Zusätzlich kann anhand von energetischen Informationen getestet werden, welche Belastungen vorhanden sind und welche Substanzen der Gesundheit des Patienten zuträglich sind. Laut dem Wissensstand der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin werden durch den fachkundigen Einsatz des Bioresonanzgerätes „kranke“  Schwingungen z.B. eines Organs vom Gerät aufgenommen und an den Patienten derart verwandelt zurückgegeben, dass ein Ausgleich des körpereigenen elektromagnetischen Feldes bewirkt wird.  Auf ähnliche Art können Belastungen, z.B. durch Allergene, Umweltbelastungen oder Erreger "ausgeleitet" werden. Dadurch wird die ungestörte Zellkommunikation wieder hergestellt und diese ist verantwortlich für Millionen von Aufgaben, die unser Körper ständig zur Regulation der Gesundheit durchführt.  Die Testung und Therapie ist schmerzlos und wird als angenehm empfunden.

 

      mehr...

Stoffwechselkur von Sanguinum


hier geht es nicht um eine Diät, sondern um die Aktivierung des Stoffwechsels was zur Verbrennung von Fettmassen führt. Hier sind keine Hormone enthalten! 

mehr...

Orthomolekulartherapie

Moderne Menschen erhalten aus ihrer Nahrung weniger Vitalstoffe, wie die Vorfahren. Die Hauptgründe liegen zum einen bei der geringeren Qualität von Pflanzen und tierischen Produkten wegen der heute üblichen konventionellen Landwirtschaft (Verwendung von Industriedünger: zu viel Nitrat, Cadmium, Phosphat, Uran etc), Vitalstoffdefizite der zu schnell wachsenden Pflanzen und Vergiftung der ausgelaugten Böden mit massiv weniger Bodenlebewesen. Zum anderen durch die industrielle Bearbeitung bzw. der ungünstigen eigenen Zubereitung der Nahrungsmittel, bei denen weitere wertvolle Vitalstoffe verlorengehen bzw. bei Erhitzungsprozessen potentiell giftige Chemikalien entstehen (z.B. Acrylamid, PAK, Fettsäureradikale etc.). Ebenso die weiterhin zunehmende Belastung der Biosphäre und damit des Menschen mit unzähligen neuen chemisch erzeugten Molekülen, Giften und künstlichen Strahlungen erzeugen einen höheren zellulären Radikalstress, der wiederum zu einem höheren Vitalstoffverbrauch führt


Neuraltherapie

zur Schmerzlinderung werden Betäubungsmittel mit homöopatischen Substanzen in die Haut injiziert mit Fernwirkung auf Gewebe und Organe


Mitochondrientherapie / Cellsymbiosistherapie

Sie greift dort, wo die wahre Ursache vieler Erkrankungen liegt.

mehr...


Chelattherapie


zu Beginn meiner Heilpraktikerausbildung frage ich mich, was denn die Hauptaufgabe eines Heilpraktikers sein. Damals bekam ich die kurze Antwort, "Ausleitung". Damals war mir die Antwort zu knapp. Heute muss ich dem zustimmen. Die elementaren Vorgänge im menschlichen Körper werden hierdurch attackiert und können nicht mehr richtig arbeiten. Der Körper erkrankt. 

mehr...


Darm gesund - Mensch gesund

im Darm liegt unser Immunsystem, in ihm befindet sich unser Bauchhirn!

Viele Krankheitsbilder haben ihre Ursache im Darm. Daher ist es mein Anliegen den Darm wieder flott zu machen.  

Hormontherapie


da Hormone jedes System unseres Körpers kontrollieren ist es für mich ein Muss mich mit den bioidentischen Hormonen zu beschäftigen. Die biochemische Struktur dieser Hormone sind den körpereigenen Hormonen identisch. Es biete mir therapeutische Möglichkeiten mit potenziellen minimierten Risiken.